Ausbildungsberuf Bauzeichner/-in

Bauzeichner/in

im Bereich Hochbau / Architektur

Bauzeichner/-innen erstellen Zeichnungen und bautechnische Unterlagen für Häuser, Brücken, Straßen und andere Bauwerke. Nach den Entwurfsskizzen oder Anweisungen von Architekten sowie Bauingenieuren fertigst du Grundrisse, Bau- und Ausführungszeichnungen, Bauansichten und Detailzeichnungen an. Für deine Arbeit als Bauzeichner ist Gewissenhaftigkeit eine Grundvoraussetzung, denn deine Darstellung des Gebäudes, einzelner Teile, der Konstruktion oder des Baugrundstücks muss exakt sein. Im Berufsalltag brauchst du dazu meistens keinen spitzen Bleistift mehr, sondern benutzt eine CAD-Software für computergestütztes Design. Auch wenn sich ein Großteil der Arbeit im digitalen Raum abspielt – du solltest die Baustelle sehr genau kennen: Welches Material wird wie verarbeitet? Wo kommt es zum Einsatz und in welcher Menge wird es benötigt? Deine Pläne enthalten präzise Angaben über Raummaße, Elektro- und Wasserleitungen und Platzierung aller im Gebäude notwendigen Anlagen. Du darfst keinen Winkel vergessen – selbst wenn ein Bauwerk auch noch so große Ausmaße annimmt.

Worauf kommt es an?

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kreativität und Kommunikation
  • Kenntnisse in Werken und Technik
  • Mathe und Physik

Neugierig geworden?
Bei einem Praktikum kannst du in den Beruf des Bauzeichners reinschnuppern und schauen, ob der Beruf deinen Vorstellungen entspricht.

bild_bauzeichner


Ausbildung bei Verfuß: Interview mit unserem Azubi Leon J.

Ausbildungsberuf: Bauzeichner
Ausbildungsjahr: Ende 2. Lehrjahr

  • Was gefällt dir an der Ausbildung bis jetzt am Besten?
    Das Verhältnis der Kollegen zueinander. Klar gibt es ab und zu Schwierigkeiten, ob es sich auf die Baustelle bezieht oder auch mal auf Absprachen, aber alles in allem sind alle Mitarbeiter sehr kollegial eingestellt, was für eine sehr angenehme Atmosphäre in der Firma sorgt.
  • Was zeichnet die Ausbildung bei Verfuß deiner Meinung nach aus?
    Man hat viele verschiedene Möglichkeiten und bekommt Einblick in die verschiedensten Projekte – von der Sanierung, über den Neubau von Ein- und Mehrfamilienhäusern bis zum Gewerbeprojekt. Ob es sich allgemein um reines Interesse handelt oder ob es Fragen zu bestimmten Arbeitsaufgaben sind, man kann immer auf eine breite Bandbreite von Hilfe, verschiedenster Informationen und Unterstützung zählen.
  • Welche Projekte/Aufgaben hast du im Rahmen deiner Ausbildung bisher durchgeführt?
    Im Großen und Ganzen eine ganze Menge, vom Bauantrag eines Balkons bis zur Werkplanung eines Anbaus war vieles dabei. Ganz davon abgesehen, dass ich mit meiner vergleichbar geringen Erfahrung gegenüber meiner Kollegen nicht dieselben Aufgaben übernehmen kann.
  • Warum findest du sollte man sich bei Verfuß als Azubi bewerben?
    Ich finde, man sollte sich bei der Firma Verfuß als Azubi bewerben, da man Einblicke in sehr viele verschiedene Bereiche bekommt, die z. B. reine Architekturbüros nicht zu bieten haben. Zum einen die gute Struktur während der Bauphase, regelmäßiger Austausch von Informationen untereinander, das Anlernen von selbstständigem Arbeiten, das gute Verhältnis der Mitarbeiter zueinander, die Höflichkeit und Nettigkeit, mit der man empfangen und gut aufgenommen wird – all das sind Kriterien, die das Arbeiten in der Firma Verfuß als Azubi sehr angenehm machen.

Die Ausbildungsstelle ist für 2018/2019 bereits besetzt.

Für das Ausbildungsjahr 2019/2020 suchen wir einen Auszubildenden als Bauzeichner (w/m).