Feuchte Wände I Nasser Keller

Kellersanierung I Bauwerksabdichtung – Machen Sie jetzt den HausCHECK

Sie haben ein Problem mit nassen Wänden im Gebäude?
Oder einen feuchten Keller?

Im Zuge der immer älter werdenden Gebäude nimmt auch die Bauwerksabdichtung weiter an Bedeutung zu. Modernder Geruch, feuchte Wände und Salzausblühungen sind bereits ernstzunehmende Symptome, die einer weiteren Aufklärung bedürfen.

Und wo Feuchtigkeit ist, lässt Schimmel meist nicht lange auf sich warten. Nicht immer ist sofort klar, woher die Feuchtigkeit überhaupt kommt. Bevor man das aber nicht weiß, kann man das Problem nicht lösen.

Mögliche Ursachen für einen feuchten Keller und feuchte Wände gibt es viele. Bevor teure Sanierungsmaßnahmen oder andere Gegenmaßnahmen getroffen werden, um Feuchtigkeit und Salze zu entfernen, gilt es erst einmal die Ursache zu finden. Anschließend kann das Problem angegangen werden. Mit unserem qualifizierten Fachpersonal untersuchen wir diese Feuchtigkeitsschäden und gehen der Ursache auf den Grund.

Gänzlich fehlende Horizontalsperren oder auch bestehende Abdichtungen, die aufgrund ihres Alters nicht mehr Stand halten können, sind vor allem bei Altbauten die häufigsten Ursachen für aufsteigende Feuchte. Allerdings bleiben auch Neubauten nicht verschont, bei denen Feuchtigkeitsprobleme z.B. aufgrund eines defekten Wand-Bodenanschlusses bereits vorprogrammiert sind. Hierbei dringt das Wasser zwischen Bodenplatte und erster Steinreihe ein.

Wo eine Außensanierung durch schlechte Erreichbarkeit (z.B. Reihenhaus oder fertige Terrasse) nicht möglich ist, bieten wir Ihnen eine Innensanierung mit dem SOTANO-System an. Hier werden die Wände gegen eindringende Nässe abgesperrt, damit die Räume wieder trocken und verwendbar werden.

Verfuß HausCHECK – Feuchtesanierung

Nutzen Sie unseren HausCHECK und lassen Sie sich umfassend und unverbindlich zum Thema Feuchte- und Kellersanierung beraten.

Wir nehmen Ihr Haus fachmännisch unter die Lupe und zeigen Ihnen auf, wo möglicherweise Instandsetzungs- und Handlungsbedarf besteht und erstellen für Sie Ihr persönliches, individuelles Sanierungskonzept.

Für jede Baumaßnahme gilt:

  • Kostencheck / Budget festlegen
  • Sanierungskonzept vom Profi erstellen lassen
  • Reihenfolge und Schwerpunkte der Bauarbeiten festlege

Füllen Sie einfach das Formular des HausCHECKs aus und senden Sie es uns per E-Mail an baukultur@verfuss.de zurück. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren mit Ihnen ein erstes Beratungsgespräch.

Hier geht es zum HausCHECK…


SOTANO – Sanieren mit System

Bei der klassischen Kellersanierung wird die betroffene Kellerwand meist arbeits- und kostenintensiv von der Außenseite freigeschachtet und saniert. Die Restfeuchtigkeit im Mauerwerk findet jedoch nur selten Beachtung, so dass nach der Fertigstellung der Außenabdichtung noch immer keine „trockene Wand“ erreicht ist. Dieser Abtrocknungsprozess, der einer entsprechend intensiven Beheizung und Belüftung bedarf, benötigt dann noch einen Zeitaufwand von 1cm Mauerwerkstärke je Monat.

Das patentierte Sperrputzsystem von SOTANO kann diesen Zeitaufwand auf wenige Wochen der Abtrocknungszeit reduzieren. Die Sanierungsarbeiten werden ausschließlich innerhalb des Kellers ausgeführt und damit ist die Außensanierung in den meisten Fällen unnötig. Damit sparen Sie Zeit, Geld und Ärger. Ob eindringende Feuchtigkeit, Kondensat oder Schimmelpilz, Innensanierungssysteme oder Mauerwerksinjektionen – seit mehr als 20 Jahren ist SOTANO auf diesem Gebiet spezialisiert.

Weitere Infos zu den SOTANO Sanierungsprodukten finden Sie auch hier www.sotano.de

bild_kellersanierung_sotano_1

Kontakt: Bauen im Bestand I Kellersanierung

Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch und zu allen Fragen rund um das Bauen zur Verfügung:

Thomas Ostermann
Dipl.-Ing. Architekt

Mendener Straße 40, 58675 Hemer
Telefon: (02372) 9271-0
Telefax: (02372) 9271-12
info@verfuss.de

Wir sanieren für Sie im Märkischen Kreis, Herdecke, Hagen, Schwerte, Kamen und Dortmund sowie im oberbergischen Kreis – seit 1872.