Ausbildungsberuf Bürokaufmann/-frau


Bürokaufmann/-frau

bei der Bauunternehmung Verfuß

Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel sowie im Handwerk angeboten.  Auch eine schulische Ausbildung ist möglich. In der Regel findet eine duale Ausbildung statt, d. h. im Betrieb und in der Schule.

Das wird in der Ausbildung vermittelt:

  • Planen und organisieren von Bürotätigkeiten
  • Bürowirtschaftliches Arbeiten, z.B. Postbearbeitung, Registraturarbeiten, Führen von Karteien, Adressdatenbanken und Dateien
  • Lösen von betrieblichen Arbeitsaufgaben mithilfe von Bürokommunikationstechniken
  • Einsatzbereiche der Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen
  • Texte formulieren und mittels von Textverarbeitungsprogrammen gestalten
  • Arbeitsablauf der Auftrags- und Rechnungsbearbeitung und Darstellung von Kosten und Erträge betrieblicher Leistungen
  • Vorgänge der Personalverwaltung, z.B. Bearbeitung von Bewerbungen und Personaldaten, Formulierung von Zeugnissen oder Bescheinigungen
  • Telefonate und Umgang mit Kunden
  • Erfassung und Kontrolle des Materialbestandes
  • Bürobestellungen, Preisvergleiche diverser Lieferanten

Neugierig geworden?
Wer Interesse an dem Beruf hat, sollte vorab ein einwöchiges Praktikum absolvieren, um einen kleinen Einblick zu bekommen, ob das Berufsfeld seinen Vorstellungen entspricht.

Der Berufstyp Bauzeichner ist ein anerkannter Ausbildungsberuf und wird im dualen System angeboten. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Lernorte wechseln zwischen Betrieb und Berufsschule.

bild_buerokaufmann_1     bild_buerokaufmann_2


Die Ausbildungsstelle 2017 / 2018 ist bereits besetzt.