Gelegen im Schatten der St. Vincenz-Kirche ist das Haus Oberkampf eine feste Institution in der an Traditionen reichen sauerländischen Stadt Menden. Im Haus Oberkampf wurde in den vergangenen Wochen und Monaten fleißig gehämmert und gesägt. Der alte Festsaal des Restaurants sowie die WC-Anlagen wurden aufwendig von Verfuß umgebaut und saniert.

Der alte Saal wurde komplett entkernt. Bis auf die Außenmauern musste alles aus dem Raum weichen. Neben der neuen Brandschutzdecke wurden die Wände mit Natursteinriemchen neu gestaltet. Insgesamt wurde das Lichtkonzept im Saal neu strukturiert. LED-Leuchten in verschieden einstellbaren Farbvarianten sorgen für eine indirekte, stimmungsvolle Beleuchtung. Die alten Leuchten wurden durch verschieden große Lampenschirme ersetzt.

Seit September steht der Saal wieder für Feierlichkeiten zur Verfügung. Hier ein paar Eindrücke: