Nachdem an der Neheimer Stembergstraße ein 210 Meter langes Hanggrundstück  in bis zu acht Metern Höhe begradigt worden ist, laufen nun auf der so erschlossenen, mehrere tausend Quadratmeter großen, ebenen Fläche die Rohbauarbeiten für die Errichtung des neuen Euronics-Berlet-Markts mit rund 2.300 Quadratmetern Verkaufsfläche. Um das Hang-Grundstück zu begradigen, wurden rund 60.000 Tonnen Recycling-Material aus Gebäudeabrissen in einer bis zu acht Meter hohen und 210 Meter langen, geogitterbewehrten Steilböschung schichtweise aufgetragen. Dies war ein langwieriger Prozess, weshalb erst Anfang 2019 mit dem eigentlichen Rohbau begonnen werden konnte.

Die Rohbauarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren. Der Mittelträger für die Gebäudekonstruktion steht und die zahlreiche Betonpfeiler und Querträger wurden bereits zusammengesetzt, die den hinteren Teil der Bodenplatte für den Elektromarkt tragen. Das  Gebäude soll im September an den Bauherrn übergeben werden, so dass der neue Elektrofachmarkt rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2019 eröffnet werden kann.