Auf unserer Baustelle in Gummersbach konnte Richtfest gefeiert werden – der Rohbau steht und das Dach ist so gut wie dicht. In Rekordzeit entstand seit Dezember 2017 der Rohbau des neuen Gummersbacher Kinocenters. Inzwischen läuft der Innenausbau auf Hochtouren. Unser Bauherr nutzte das Richtfest, um den bauausführenden Firmen zu danken. Nach dem obligatorischen Richtspruch durch unseren Polier hatten die Gäste Gelegenheit, einen ersten Eindruck von Gummersbachs neuem Kinopalast und dem großzügigen Foyer zu bekommen. Die große Eingangshalle wird auf beiden Ebenen große Theken bekommen, so dass sich die Kinobesucher zukünftig mit Getränken und Popcorn versorgen können.

Nachdem in den ersten Räumlichkeiten schon die Stahlpodestkonstruktionen für die Kinosessel montiert worden sind, kann man bereits die Dimension der modernen Kinosäle erkennen. 1200 Sitzplätze wird das neue Kino auf dem Steinmüllergelände den Besuchern bieten, der größte Saal fasst allein 300 Zuschauer.

Drei der sieben Kinosäle sollen zudem von der TH Gummersbach als Hörsaal genutzt werden. Die multifunktionalen Kinos können durch die modernen Projektoren und die festeingebauten Sitze mit mobilen Tischen wie ein Hörsaal genutzt werden oder auch von anderen Nutzern in Zukunft für Präsentationen oder Lesungen gemietet werden.

Zu diesem Neubau gehören im nördlichen Bereich des Gebäudes Büro- und Praxisräume, die von einem Gummersbacher Orthopäden bezogen werden. Die Eröffnung des Kinocenters ist nach ca. einem Jahr Bauzeit im Frühjahr 2019 geplant.

     

Fotos während der Rohbauphase: