Am 09.03.2019 fand der Aktionstag „Nachhaltig bauen & sanieren“ bei uns im Bau-Innovationsforum statt. Mit Partnern aus der Region präsentierten wir den Besuchern ein buntes und innovatives Programm aus Vorträgen und einer Ausstellung rund um das zukunftsorientierte Bauen.

Energetische Planungen, Gebäudeoptimierung und innovative Haustechnik bildeten einen Schwerpunkt der Fachvorträge auf dem Aktionstag. Der renommierte Experte für Energieeffizienz Friedrich Fath von der Ingenieurberatung Fath ging auf neue gesetzliche Vorgaben bei der Haussanierung und beim Neubau ein. Architekt Markus Schmidt stellte „Das zukunftsfähige Haus“ vor und erklärte, was es bedeutet, nachhaltig richtig zu planen. Die Stadtwerke Hemer und Menden informierten in einem Vortrag rund um das Thema Photovoltaik und Batteriespeicher und standen mit einem Infostand dem Besuchern für Fragen zur Verfügung. Anschließend gab Christoph Gruszien aus Sicht der Baukultur einen Überblick zu typischen Bauschäden und zeigte Sanierungsmaßnahmen und die damit verbundenen Energieeinsparpotenziale.

Neben den Vorträgen erwartete die Besucher eine vielfältige Ausstellung. Für die Vorführung fortschrittlicher Gebäudetechnik stand ein Infotruck von Junkers Bosch bereit. Welchen Beitrag moderne Klimaplatten zum wärmedämmenden, umweltverträglichen und schimmelhemmenden Ausbau leisten können, erklärten die Fachleute von SOTANO Mörtel + Putze. Eingehende Beratung zu den Fördermöglichkeiten erhielten die Interessenten auf dem Aktionstag von der Märkischen Bank.

Von der Firma Nixdorf gestellte Elektroautos standen für Probefahrten zur Verfügung. Wer aus erster Hand erleben wollte, wie die Planung eines Effizienzhauses funktioniert, konnte per 3D-Brille einen virtuellen Rundgang durch ein Effizienz-Musterhaus unternehmen.

Fotostrecke Aktionstag: