Schlüsselfertiger Wohnungsbau in Hemer

Die Arbeiten an und in der „Stadtvilla Hemer“ gehen in die letzte Runde: Nach und nach werden alle Wohnungen fertiggestellt,  sanitäre Einrichtungen angebracht und letzte Hand an Wände und Böden gelegt. Nachdem im Oktober 2016 der erste Spatenstich für das Bauprojekt statt fand, wird das Projekt nun an die Bauherren übergeben.

Mit 33 barrierearmen Wohneinheiten und integriertem ambulanten Pflegedienst entstand hier ein Wohnkonzept auf hohem Niveau, welches individuell auf den wachsenden Wunsch nach bequemen Wohnen mit Service in zentraler Lage eingeht. Das Projekt wurde 3,5-geschossig errichtet und mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, Lüftungsanlage sowie Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher ausgestattet.

Energieeffizienz und Wohnkomfort

Das Gebäude erreicht den Förderstandard „KfW-Effizienzhaus 40 Plus“, da ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs unmittelbar am Gebäude erzeugt und zudem gespeichert wird. Ein großer Teil der benötigten Energie wird über die Photovoltaik-Anlage erzeugt und ist durch den Batteriespeicher auch nachts verfügbar und kontrolliert einsetzbar. Das Batteriespeichersystem ist es auch, das dem an sich schon sehr energieeffizienten Gebäude noch das Prädikat „Plus“ verleiht.

Neben dem Energiestandard wird bei dem Wohnungsprojekt ein weiterer Maßstab durch die Dienstleistungsangebote des Pflegebüros Brandt gesetzt. Die künftigen Mieter können ganz nach ihren persönlichen Wünschen oder Bedürfnissen das Angebot des Pflegebüros in Anspruch nehmen.

Noch sind ein paar Mietwohnungen frei – citynah, komfortabel und vor allem mit ganz viel Service! Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, kann jederzeit einen Besichtungs- und Informationstermin vereinbaren – weitere Infos zur Vermietung finden Sie hier www.stadtvilla-hemer.de